3. IGNI Hüttenwochenende

Vom 3.-5. Juni fand nach dreijähriger Pause aufgrund der Covid-19-Pandemie endlich wieder ein IGNI Hüttenwochenende statt. Dabei konnten wir dankenswerterweise wieder die Mundinghütte des Roten Kreuz Innsbruck nutzen.

Insgesamt nahmen ca. 20 IGNI Mitglieder an den Übungstagen teil. Es wurden verschiedene präklinische Szenarien in realistischen interdisziplinären Teams und in realer Einsatzausrüstung beübt. Zudem fanden Skilltrainings zur Anlage eines Beckengurtes sowie zur Notfallkoniotomie statt.

Natürlich durfte auch der Spaß nicht zu kurz kommen und geselliges Zusammensein und Lagerfeuer gehören auf einer Hütte dazu.

Wir bedanken uns beim Roten Kreuz Innsbruck und bei den Maltesern Tirol sehr herzlich für die Unterstützung bei diesem Event.

3. IGNI Hüttenwochenende