Besuch bei der Wasserrettung Innsbruck

Zum Abschluss eines langen und intensiven Semesters besuchte das Orgateam der IGNI am 3. Juli die Wasserrettung Innsbruck. Dabei stand insbesondere der Spaß im Vordergrund, selbst einmal Rettungstechniken im Wasser auszuprobieren. Dies geschah unter der fachkundigen Anleitung der erfahrenen Wasserretter und selbst IGNI Mitglieder Clarissa Linder und Tobias Halder am Baggersee in Innsbruck.

Schnell konnte man feststellen, dass es einiges an Training bedarf, um eine eventuell sogar bewusstlose Person aus dem Wasser zu retten. Und auf jeden Fall sollte dabei ein Rettungsgerät verwendet werden.

Zudem gab es eine Vorstellung der Tätigkeitsbereiche der Wasserrettung, von Nautik über Tauchen, Tauchroboter oder Wildwasser-Rettung. Und natürlich gab es eine Führung durch den Fuhrpark, inklusive Jetski.

“Das Orgateam arbeitet das ganze Jahr für die IGNI, mit diesem Event möchten wir uns für den Einsatz und die geleistete Arbeit bedanken”, so der Vorsitzende Andreas Zoller.

Wir bedanken uns sehr herzlich für diesen Event.

Besuch bei der Wasserrettung Innsbruck