Archive

Wir diskutieren spannende Patientenfälle, welche die Wichtigkeit einer fundierten Patienteneinschätzung unterstreichen. An diversen Stationen können der ABCDE-Approach sowie die körperliche Untersuchung, beispielsweise Auskultation der Lunge, geübt bzw. erlernt werden. Datum: 07.04.2016 Beginn: 19:00 Uhr Dauer: ca. 2 Stunden Raum: Hörsaal

Datum: 19.05.2016 Beginn: 17:00 Uhr Dauer: ca. 2 Stunden Raum: Hörsaal 4 (1. Stock), Schöpfstraße 41, 6020 Innsbruck Eintritt: frei Zielgruppe: Studierende der Humanmedizin ab dem 6. Semester max. Teilnehmerzahl: 16 Hinweis: Dieser Workshop kann nicht als Fortbildung angerechnet werden.

Die IG Notfallmedizin Innsbruck überträgt den AGN Jour Fixe aus Graz – wie immer freuen wir uns auf viele neue und natürlich altbekannte Gesichter! Gerne nutzen wir dann die Gelegenheit, um über neue spannende Ideen und Ansätze zu diskutieren. Studierende,

Wir zeigen den Livestream des AGN Jour Fixe in Graz zum 9. Mal in Innsbruck! Beim Jour Fixe wird jeweils ein Teilgebiet der Notfallmedizin durch wissenschaftliche Vorträge und Präsentationen näher dargelegt und diskutiert. Wie immer bietet sich die Gelegenheit, bereits

Kommunikation im Ausnahmezustand – mögliche Wege aus der Krise ein Vortrag von Patrick Kindermann Download Flyer als PDF. Anmeldung Verbindliche Anmeldung auf der Website der Interessengemeinschaft Notfallmedizin Innsbruck! https://www.igni.at/workshops Beschreibung Kommunikation: Verständigung zwischen Menschen mithilfe von Sprache und Zeichen. Aus

Kurzbeschreibung Eine fundierte EKG Diagnostik bedeutet auffällige Veränderungen zuallererst einmal zu beschreiben. Im Workshop sollen die Grundlagen einer strukturierten Beurteilung von EKGs erarbeitet bzw. aufgefrischt werden. Dieser Abend ist als Einstieg für den EKG Workshop von Dr. med. Robert Eiter